Antrag: Querungshilfe Wittekindstraße

Innenstadt-West
03.03.2021 – Antrag

Der Antrag (Drucksache Nr.: 19526-21) der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD wurde in der Sitzung der Bezirksvertretung am 03.03.2021 in der vorgelegten Form angenommen (ursprüngliche Sitzung der Bezirksvertretung am 20.01. wurde aufgrund Corona abgesagt).

Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt, für eine Querungshilfe über die Wittekindstraße auf Höhe Berswordtstraße und Großer Heimstraße zu sorgen. Diese könnte z.B. durch eine Ampelanlage oder einen Zebrastreifen ausgeführt werden (die Verwaltung möge die beste Möglichkeit prüfen und wählen).

Begründung:

Durch den Neubaukomplex zwischen B1, Lindemannstraße und Wittekindstraße gibt es einen gewachsenen Bedarf an Möglichkeiten, die vielbefahrene Wittekindstraße zu queren. Die nächsten Querungshilfen sind erst wieder an der Kreuzung "Im Rabenloh" / Wittekindstraße bzw. an der Kreuzung Lindemannstraße / Wittekindstraße. Heute schon sieht man immer wieder Menschen, die diesen Umweg nicht gehen, wenn sie z.B. aus dem Kreuzviertel kommend zum Neubaukomplex (oder umgekehrt) gelangen wollen. Sie nutzen den Rasenstreifen für die Querung. Dies ist nicht verkehrssicher und nicht fußgänger*innenfreundlich.

Förderung: Fahrradabstellmöglichkeiten
Wahlbanner
Jetzt Förderung beantragen!
Archiv – Anträge & Anfragen

Archiv – Meldungen

Archiv – Pressemitteilungen

GRÜNE Links