Einrichtung eines Spielstraßengebietes im Unionviertel

Innenstadt-West
10.05.2017 – Anfrage

Die Verwaltung wird um Auskunft gebeten, unter welchen Umständen und welchem Aufwand das Unionviertel zwischen Annenstraße und Sternstraße (Querstraßen), mit Adlerstraße und Falkenstraße (ohne Lange Straße) zu einer verkehrsberuhigten Zone/ Spielstraßengebiet umgewidmet werden kann.


Begründung:
Die Einrichtung eines mehrere Straßen umfassendes Gebietes zu einem verkehrsberuhigtem Bereich / Spielstraße im Unionviertel würde das Wohnen in dem dicht bebauten und von vielen Familien bewohnten Viertel, qualitativ aufwerten. Bereits jetzt nutzen Kinder und Jugendliche den Straßenraum zum Spielen und als Treffpunkt (z.B. vor dem Adlerkiosk, im Bereich des Spielplatzes in der Adlerstraße und vor den Pizzerien).
Der öffentliche Straßenraum soll für Anwohner zugänglich gemacht werden und der Aufenthalt von überwiegend Kindern auf der Straße ermöglicht werden, die in den wenigen Hinterhöfen der vorgenannten Straßenzüge wenig Platz zum Spielen haben.


Bundestagswahl 2017
Wahlbanner
Bundestagswahl am 24.9.2017 Unser Direktkandidat für Berlin: Markus Kurth
Archiv – Anträge & Anfragen

Archiv – Pressemitteilungen
GRÜNE Links